Laserlicht gegen Krebs
Laserlicht gegen Krebs

Photodynamische Lasertherapie - Krebsbehandlung

Die Photodynamische Laser Therapie (PDT) ist auf dem Gebiet der alternativen Krebsbehandlung eine viel versprechende Behandlungsmethode und gewinnt immer mehr an Interesse neben den bisher angewendeten Chemotherapien, Strahlentherapien und den chirurgischen Eingriffen zur Entfernung von bösartigen Tumorgeweben.

 

Die Photodynamische Therapie ist erheblich schonender für den Patienten und im Vergleich zu den sonst gängigen Behandlungsansätzen sind die Nebenwirkungen und die gesundheitlichen Risiken gering. Das Tumorgewebe kann durch die PDT gezielt behandelt und angegriffen werden.

 

Mit Hilfe eines sterilen Katheters kann das Laserlicht in tiefe Gewebsschichten geleitet werden. Durch dieses Verfahren können das blaue wie auch das grüne Laserlicht  ihre entzündungshemmende Wirkung im Gewebe entfalten.

Die interstitielle Photodynamische Lasertherapie erzielt über den Katheter erfolgreiche Resultate.

 

Dazu werden dem Patienten vor der Photodynamischen Therapie verschiedene Photosensitizer injiziert. Bei den Photosensitizer handelt es sich um licht-  aktivierbare Substanzen, die sich aufgrund ihrer Molekulareigenschaften

selektiv in Tumorzellen anreichert. Als Photosensitizer setzen wir Chlorin E6, Hyperizin und Curcumin ein. Einige Stunden nach Verabreichung des Photo- sensitizers, in denen sich das Mittel im Tumorgewebe gezielt angereichert hat, erfolgt der zweite Behandlungsschritt. Ein Laserstrahl einer bestimmten Wellen- länge führt zur Anregung bzw. zur Aktivierung des Photosensitizers in den entsprechenden Krebszellen.

Patient

vor der Photo-dynamischen Therapie.

 

 

Schritt 1.: Verabreichung eines Photosensitizers.

 

Schritt 2.: Verteilung des Photosensitizers über den Blutkreislauf.

 

 

Schritt 3.: Der Photosensitizer  reichert sich durch seine Eigenschaft  gezielt im Tumor-gewebe an.

 

 

Das Entstehen von Sauerstoffradikalen wirkt sich toxisch auf die Tumorzelle aus, bis schließlich der Zelltod der Krebszelle eintritt.

Vorteil der Photodynamischen Behandlung ist die Therapiebegrenzung auf das bösartige Tumorgewebe durch die spezifische und selektive Photosensitizer- struktur und die fokussierte Laserstrahlung. Das umliegende gesunde Gewebe

ist von der PDT-Wirkung nicht betroffen. Die schonende PDT ist beliebig oft anwendbar und kann problemlos mit einer Chemotherapie oder einer low-dose Chemotherapie kombiniert werden. Die Photodynamische Lasertherapie wird ambulant in der Praxis durchgeführt.

 

Photosensitizer: Chlorin E 6

Der aus der grünen Chlorella ellipsoidea Alge gewonnene Photosensitizer Chlorin E6 wird in

Photodynamischen Therapie im Bereich der alternativen Krebsbehandlung von bösartigen Tumoren

verwendet. Die Besonderheit des Photosensitizers Chlorin E6 sind hohe Absorptionen im roten

Spektralbereich, wie auch die gezielte Einlagerung des Chlorin E6 in dem Tumorgewebe

durch die molekularen Eigenschaften. Neben dem Aspekt, dass die Photodynamische Therapie

im Vergleich zu anderen Behandlungen sehr schonend für den Patienten ist, kann das Tumor-gewebe gezielt behandelt und angegriffen werden.

 

Eine Studie aus Korea 2009 bewies in einem Rattentumor-Experiment, dass der angewendete

Photosensibilisator Chlorin E6 in der Photodynamischen Therapie zur Hemmung des Tumor-wachstums führte. Durch die Anwendung des roten Lasers wurden zellinterne Prozesse ausgelöst, die zur Apoptose, sprich zum programmierten Zelltod der Krebszelle führten. 

Photosensitizer: Curcumin

Curcumin hat vielfältige tumorhemmende Eigenschaften.

So wirkt es z.B. entzündungshemmend, immunmodulierend, metastasenhemmend.

Es fördert den programmierten Zelltod, der in der Krebszelle nicht mehr funktioniert.

Curcumin  verbessert die Leberfunktion, das Allgemeinbefinden der Patienten

und erhöht die Empfindlichkeit auf  Chemo- oder weitere Infusions -Therapien.

Im Gegensatz zur schwierigen Resorption bei oraler Einnahme verfügen wir über

hoch dosierte Infusionslösungen, mit denen wir außergewöhnlich hohe Wirkspiegel

im Blut erreichen können.

Hier finden Sie uns

Praxisklinik Siebenhüner

Vilbeler Landstraße 45 b
60388 Frankfurt

Kontakt

Für nähere Informationen rufen Sie an unter

 

+49 (0) 69 - 63 2000

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Öffnungszeiten

Mo.-Fr. :

08:00  - 18:00 

Wir freuen uns, bald von Ihnen zu hören!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Laserlicht-gegen-krebs.com